First ravens arrive at Vienna Zoo (Zoo Vienna press release)

02.10.2018

Munia and Rufus, two CogBio ravens from Haidlhof Research Station have successfully been relocated to the brand new raven aviary of the Zoo Vienna.

Press release (in German only)

Die größten Singvögel der Welt

Kolkraben sind die größten Singvögel der Welt und unheimlich schlau:
Im Tiergarten Schönbrunn ist nun eine Voliere für diese spannenden
Rabenvögel errichtet worden, in die das Pärchen Munia und Rufus
eingezogen ist. „Kolkraben sind mit einer Flügelspannweite von 1,20
Metern die größten Raben und sogar größer als ein Mäusebussard. Sie
gelten als sehr intelligent und haben ein großes Repertoire an Lauten.
Sie können auch Geräusche oder Worte nachahmen", so
Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Im Vorjahr hatten Munia und Rufus
Nachwuchs. Auch im Tiergarten wurde an erhöhter Position eine
Brutnische eingerichtet und die Besucher werden eine künftige Aufzucht
via Livecams vor Ort beobachten können. Das Kolkraben-Paar ist aber
nicht nur für die Besucher von großem Interesse, sondern auch für die
Forschung.

Munia und Rufus kommen vom Haidlhof (NÖ), einer Außenstelle der
Universität Wien, die gemeinsam mit der Vetmeduni Vienna betrieben
wird. Hier lebt eine große Kolkraben-Kolonie, mit der Forscherinnen und
Forscher Versuche durchführen, um der Intelligenz der Vögel auf die
Spur zu kommen. „Mit Spiegelversuchen testen wir zum Beispiel, ob sich
die Raben im Spiegel erkennen", erklärt Thomas Bugnyar, Leiter der
Forschungsstation Haidlhof. Munia und Rufus haben am Haidlhof einiges
gelernt. In Schönbrunn wird die wissenschaftliche Arbeit mit ihnen
fortgesetzt. „Wir möchten herausfinden, wie lange sie sich Gelerntes
merken. Wir werden ihnen auch Aufnahmen von Rufen vorspielen und testen,
ob sie sich noch an die anderen Raben am Haidlhof erinnern können und
ob sie wissen, welche Raben ihre Freunde waren."

(c) Daniel Zupanc
(c) Daniel Zupanc

(c) Zoo Vienna